News / Corona-Updates

Headerbild

SchülerFerienTicket MV ab 14. Juni erhältlich

Der Verkauf des diesjährigen SchülerFerienTickets MV startet am 14. Juni 2020. Für 31 Euro können Schüler während der Sommerferien in Mecklenburg-Vorpommern (20. Juni bis 2. August 2020) alle öffentlichen Nahverkehrsmittel im ganzen Bundesland nutzen, egal ob mit Bus oder Bahn, Straßenbahn oder mit ausgewählten Fährverbindungen. Eine Fahrt nach Hamburg und nach Berlin ist ebenfalls eingeschlossen. Einzelheiten zum SchülerFerienTicket MV können nachgelesen werden unter: www.sft-mv.de

Das SchülerFerienTicket MV kann im NAHBUS Service-Center am ZOB in Wismar sowie bei den NAHBUS Busfahrern erworben werden. Außerdem wird das SchülerFerienTicket über das Bürger Service Center in Wismar, die Tourist-Information in Wismar sowie das Kunden-Center der Stadtwerke in Grevesmühlen (Wismarsche Straße) verkauft.

Das SchülerFerienTicket MV ist eine Gemeinschaftsaktion der Verkehrsunternehmen des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit Unterstützung des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung sowie der Verkehrsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (VMV).

Sommerfahrten ab 1. Juni

Ab 1. Juni 2020 fährt NAHBUS mit einem erweiterten Fahrplanangebot. Mit den sogenannten „Sommerfahrten“ von 1. Juni bis 13. September 2020, die auf den Fahrplänen mit dem Zusatz „Som“ gekennzeichnet sind, bietet NAHBUS den Fahrgästen ein erweitertes Fahrplanangebot insbesondere an den Wochenenden. So werden auf der Linie 230 zwischen Wismar ZOB und der Insel Poel insgesamt 12 zusätzliche Sommerfahrten angeboten. Die Linie 240 zwischen Wismar ZOB und Weißer Wiek bietet 10 zusätzliche Sommerfahrten. Die Linie 401, die normalerweise zwischen Wismar ZOB und Zierow Strand an den Wochenenden nicht verkehrt, kann nun auch samstags und sonntags für Fahrten an den Strand genutzt werden. Auch bei der Linie 345 gibt es zusätzliche Sommerfahrten zwischen Grevesmühlen und der Weißen Wiek.

Ob Strandspaziergänge auf der Insel Poel, in Boltenhagen/Weiße Wiek oder in Zierow: Mit den zusätzlichen Sommerfahrten kommt mit NAHBUS jeder an seinen Lieblingsstrand.

Hier geht's zu den Fahrplänen:
www.nahbus.de/fahrplan

Tageskarten jetzt auch im Online-Shop erhältlich

Das Fahrscheinsortiment im NAHBUS Online-Shop wurde um die Tageskarten erweitert. Somit können ab sofort auch die „Tageskarte 1+“ und die „Tageskarte 2+“ unter www.nahbus-shop.de gekauft werden. Mit der Tageskarte können ein bzw. zwei Erwachsene mit beliebig vielen eigenen Kindern oder Enkelkindern einen Tag fahren. Daher eignet sich die Tageskarte sowohl für einheimische Familien als auch für Urlauberfamilien für Busausflüge mit NAHBUS, z.B. nach Wismar, Lübeck, Schwerin oder zur Insel Poel.

Der Kauf von Tageskarten – genau wie alle anderen Fahrscheinarten – geht im Online-Shop schnell und unkompliziert, da eine Registrierung hierfür nicht notwendig ist. Lediglich die Angabe einer E-Mail Adresse ist erforderlich, an die der Fahrschein umgehend nach Kauf per E-Mail gesendet wird. Der Fahrschein kann dann als Ausdruck oder auf dem Handy-Display bei der Fahrscheinkontrolle vorgezeigt werden. Im Online-Shop können Fahrscheine zum sofortigen Fahrtantritt gekauft oder auf einen späteren Tag vordatiert werden. Somit kann man bargeldlos und kontaktlos Fahrscheine erwerben und im Bus vorzeigen – ein Argument, das insbesondere in Zeiten von Corona immer wichtiger wird.

Hier geht's zum NAHBUS Online-Shop:
www.nahbus-shop.de

Ab 4. Mai: Öffnung der vorderen Einstiegstür

Am Montag, 4. Mai 2020 öffnet NAHBUS wieder die vordere Einstiegstür an den Bussen. Fahrgäste werden gebeten, ab dann ausschließlich vorne beim Fahrer einzusteigen und die hintere Tür nur noch für den Ausstieg zu nutzen. Der Busfahrer kontrolliert dann auch wieder die Fahrscheine der einsteigenden Fahrgäste.

Beim Fahrer können dann auch wieder Fahrscheine erworben werden. Allerdings bittet NAHBUS seine Fahrgäste darum, auch weiterhin die Fahrscheine nach Möglichkeit vorab im Online-Shop, über das Bestellformular oder im Service-Center am ZOB in Wismar zu erwerben, um somit den Fahrer zu entlasten und ein zügiges Einsteigen zu gewährleisten.

Fahrgäste, die einen Fahrschein im NAHBUS Online-Shop gekauft haben, halten bitte ihren Papierausdruck oder das Smartphone mit der Anzeige des Fahrscheinbelegs beim Einstieg für die Kontrolle bereit.

Da seit 27. April eine Maskenpflicht im Nahverkehr besteht, weist NAHBUS alle Fahrgäste darauf hin, den Bus nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung zu betreten und diese Bedeckung auch während der gesamten Fahrt zu tragen. Wer keine Maske, Schal oder Tuch als Mund-Nasen-Bedeckung beim Einstieg trägt, erwirbt bitte beim Fahrer eine Maske für 2,00 Euro (nur begrenztes Notfall-Kontingent, so lange der Vorrat reicht).

NAHBUS bittet alle Fahrgäste, in den Fahrzeugen, an den Haltestellen und beim Ein- und Aussteigen Abstand zu den anderen Fahrgästen zu halten und die Hygieneempfehlungen zur berücksichtigen.

Erklärfilm für Schüler: Mit Bus und Bahn zur Schule in Coronazeiten

Wie verhalte ich mich richtig beim Bus- und Bahnfahren in Coronazeiten? Hierfür wurde ein kurzes Video erstellt (ca. 1 Minute Laufzeit), das sich speziell an Schüler richtet.

Das Video kann unter folgendem YouTube-Link angesehen werden (Weiterleitung auf externe Webseite):
https://www.youtube.com/watch?v=3tbafeYaw4k&feature=youtu.be

Das Video wurde uns freundlicherweise vom VDV - Verband Deutscher Verkehrsunternehmen - zur Verfügung gestellt.