News / Corona-Updates

Headerbild

Fahplan am Himmelfahrtswochenende

Am Donnerstag, 13. Mai 2021 ist ein Feiertag (Himmelfahrt). Somit wird an diesem Tag nach dem Sonntagsfahrplan gefahren.

Am Freitag, 14. Mai 2021 ist ein Ferientag. Daher werden an diesem Tag alle Fahrten, die auf den Fahrplänen mit einem "S" gekennzeichnet sind ("S" = fährt nur an Schultagen), nicht durchgeführt.

Busfahrer erhalten Impfangebot

Bei NAHBUS haben alle Mitarbeiter, die im Fahrdienst tätig sind, ein Impfangebot erhalten. Somit haben alle Busfahrer, die sich impfen lassen wollten, in den letzten Tagen im Impfzentrum in Wismar ihre erste Impfung gegen das Corona-Virus erhalten. Einige Mitarbeiter bevorzugten die Impfung über ihren Hausarzt.

Erste DFI-Anzeiger starten Testbetrieb in Grevesmühlen

Die Digitalisierung im ÖPNV schreitet weiter voran. So wurde gestern am Busbahnhof in Grevesmühlen der Testbetrieb für die ersten DFI-Anzeigetafeln (dynamische Fahrgast-Informationen) gestartet. Hierauf werden die Abfahrtzeiten der nächsten Busse am jeweiligen Bussteig angezeigt. Es besteht auch die Möglichkeit, Sondertexte - z.B. bei Störungen im Betriebsablauf - hier anzeigen zu lassen.

Zur Zeit werden auf den Anzeigetafeln noch die planmäßigen Abfahrtzeiten der Busse angezeigt. Sobald alle notwendigen technischen Umstellungen erfolgt sind, werden auf den Anzeigern dann künftig auch Echtzeit-Informationen dargestellt.

Neben Grevesmühlen (Busbahnhof und Lustgarten) werden auch andere stark frequentierte Haltestellen und Umsteigepunkte demnächst DFI-Anzeigetafeln erhalten (in Wismar, Gadebusch, Mühlen Eichsen, Gägelow, Boltenhagen, Klütz, Neukloster, Dassow, Selmsdorf).

Landrätin Kerstin Weiss, NAHBUS Geschäftsführer Jörg Lettau und Stadtwerke Grevesmühlen Geschäftsführer Heiner Wilms enthüllen eine der neuen DFI-Anzeigetafeln:

So sehen die neuen DFI-Anzeiger am Busbahnhof in Grevesmühlen aus:

Hinsichtlich der Barrierefreiheit können sich seheingeschränkte Fahrgäste per Knopfdruck den Inhalt der Anzeigetafeln ansagen lassen. Der dazugehörige Lautsprecher befindet sich über dem Ansage-Knopf:

Neue Gas-Busse für den Stadtverkehr Wismar

Die Erneuerung des NAHBUS Fuhrparks schreitet mit großen Schritten voran. So wurden heute symbolisch drei MAN Gas-Busse für den Einsatz im Stadtverkehr Wismar übergeben. Nächste Woche werden zwei weitere Gas-Busse erwartet und im Juni eine weitere Lieferung von neun Fahrzeuge. Somit werden in diesem Jahr insgesamt 14 neue mit Biogas-betriebene Busse im Stadtverkehr in Wismar unterwegs sein.

Die ersten drei neuen Gas-Busse sind da:

 

MAN-Vertreter Oliver Lass übergibt symbolisch den Zündschlüssel an Landrätin Kerstin Weiss und NAHBUS Geschäftsführer Jörg Lettau:

 

Der Innenraum der Gas-Busse bietet 30 Sitzplätze und 75 Stehplätze sowie 2 Rollstuhlplätze. Die Haltestangen sind im NAHBUS-typischen Orange lackiert:

Für seheingeschränkte Fahrgäste ist der Haltewunschknopf mit einem extra gelben Hintergrund für bessere Erkennbarkeit versehen:

Die Gas-Busse sind mit einem Abbiegeassistenzsystem ausgestattet, um somit die Gefahr des "toten Winkels" zu reduzieren:

Die Fahrerkabine ist mit einer Vollschutzscheibe vom Fahrgastraum getrennt:

Ab 24. April 2021 nur noch mit FFP2-Maske im Bus

Im Zuge der bundeseinheitlich „Corona-Notbremse“ ist die Verpflichtung zum Tragen einer FFP2-Maske in Bussen, Bahnen und Taxis beschlossen worden. Im Gesetzestext heißt es hierzu: „Bei der Beförderung von Personen im öffentlichen Personennah- oder fernverkehr […] besteht für Fahrgäste sowohl während der Beförderung als auch während des Aufenthalts in einer zu dem jeweiligen Verkehr gehörenden Einrichtung die Pflicht zum Tragen einer Atemschutzmaske (FFP2 oder vergleichbar)“. Das gilt auch für den Schülerverkehr. Die Regelung tritt am 24. April 2021 in Kraft.

Das bedeutet, dass die bisher auch erlaubten einfachen OP-Masken nicht mehr ausreichend sind. Daher bittet NAHBUS alle Fahrgäste, ab sofort nur noch mit einer FFP2-Maske die Busfahrt anzutreten. Entsprechende Hinweisschilder an den Bustüren werden zeitnah in den nächsten Tagen angebracht.