News

Headerbild

Keine Gültigkeit des Mecklenburg-Vorpommern Tickets der Bahn in NAHBUS Fahrzeugen

Das Mecklenburg-Vorpommern Ticket der Deutschen Bahn hat in den Fahrzeugen von NAHBUS keine Gültigkeit. Grundsätzlich besteht zwischen der Deutschen Bahn und NAHBUS kein Abkommen, so dass Bahntickets im allgemeinen keine Gültigkeit in den Fahrzeugen von NAHBUS haben. Das gilt sowohl für den Stadtverkehr in Wismar als auch für die Linien, die im Landkreis Nordwestmecklenburg unterwegs sind. Busfahrkarten sind bei den Busfahrern erhältlich.

Neue Telefonnummern für Standorte in Gadebusch und Wismar

Ab sofort gelten für die NAHBUS Betriebsteile in Gadebusch und in Wismar neue Telefonnummern. Aufgrund einer Neustrukturierung der Telefonanlage sind die Einsatzleitungen in Gadebusch und in Wismar ab sofort ausschließlich über die Grevesmühlener Telefonnummer wie folgt zu den Geschäftszeiten erreichbar:

Einsatzleitung Gadebusch: Tel. 03881 / 7888-32 oder -33
Einsatzleitung Wismar: Tel. 03881 / 7888-60

An der Grevesmühlener Nummer ändert sich nichts, d.h. die Einsatzleitung ist nach wie vor unter der Nummer 03881 / 7888-10 zu erreichen. Unverändert bleibt auch die kostenfreie Service-Nummer 0800 / 6346287, die den Fahrgästen für Anfragen wie gewohnt zur Verfügung steht.

Bus-Schule und Bus-Engel: Ehrung der Preisträger

Der Landkreis hat zusammen mit der Verkehrswacht Wismar und NAHBUS sowie weiteren Kooperationspartnern die diesjährigen Preisträger der Bus-Schule sowie die Bus-Engel ausgezeichnet.
So haben die Schüler der Kooperativen Gesamtschule (KGS) aus Dorf Mecklenburg erfolgreich am Projekt Bus-Schule teilgenommen und erhielten dafür eine Urkunde, einen Zuschuss für die Klassenkasse sowie Sachpreise.
Als besonders engagierte Bus-Engel wurden 3 Schüler ausgezeichnet. Sie konnten sich über eine Urkunde, einen Wertgutschein sowie ein von NAHBUS gestiftetes SchülerFerienTicket freuen.

Vertragsverlängerung: Weiterhin für 1 Euro durch Boltenhagen mit dem Bus

In Boltenhagen kann auch künftig weiterhin für nur 1 Euro mit dem Bus gefahren werden. Auf eine Vertragsverlängerung des im Mai 2018 geschlossenen Abkommens haben sich der Landkreis Nordwestmecklenburg, das Ostseebad Boltenhagen und Nahbus verständigt. Für weitere 4 Jahre, also bis Mai 2023, bleibt das Angebot bestehen, dass jeder, egal ob Urlauber, Tagesgast oder Einheimischer, ob Erwachsener oder Kind, im Gebiet von der Weißen Wiek bis nach Redewisch für nur 1 Euro pro Strecke mit dem Bus fahren kann. Die Vertragsverlängerung wurde von Landrätin Kerstin Weiss, Boltenhagens Bürgermeister Christian Schmiedeberg und Nahbus Geschäftsführer Jörg Lettau unterzeichnet.

„Mit diesem Angebot bieten wir Einheimischen und Gästen eine echte Alternative zum Auto“, freut sich Landrätin Kerstin Weiss. „Einfach in den Bus einsteigen und zum Spaziergang an der Steilküste nach Redewisch oder zum Fischbrötchenessen an die Weiße Wiek fahren – und das ganz ohne Parkplatzstress“, ergänzt Jörg Lettau.

Die 1 Euro Regelung gilt für alle NAHBUS Linien, die durch Boltenhagen fahren sowie die Linie 325, die konzeptionell ergänzend seitens der Gemeinde Boltenhagen beauftragt wird. Somit fungieren die Linie 240, 325, 345 und 390 gleichermaßen als „Bäderbus“ und können alle für Fahrten innerhalb von Boltenhagen für 1 Euro pro Fahrt genutzt werden.

Durch das günstige 1 Euro Ticket soll vor allem die Parkplatzsituation und das hohe Verkehrsaufkommen speziell in den Sommermonaten in Boltenhagen entspannt werden.

Haben Sie schon reingeschnuppert?

Für alle, die gern mal ein Abo ausprobieren wollen, gibt es das Schnupper-Abo für 3 Monate.
Das Schnupper-Abo erhalten Sie zum Vorteilspreis des Jahres-Abos - aber ohne die Jahresbindung, denn das Schnupper-Abo endet nach 3 Monaten. Keine versteckten Kosten - keine versteckte Verlängerung. Genau wie das Jahres-Abo ist auch das Schnupper-Abo für die drei Preisstufen A, B und C erhältlich - auch für Schüler/Azubis.

Alle Informationen zum Schnupper-Abo finden Sie unter: www.nahbus.de/schnupperabo